Adam Zagajewski: Verloren

Verloren, verloren in grauen Gängen.
Nachts zischen Glühbirnen wie Signale sinkender Schiffe.
Wir lesen Bücher, die von den Autoren vergessen wurden.
Die Wahrheit gibt es nicht, sagen die Weisen.
Sommerabende: Festival der Mauersegler,
in den Vororten explodieren Pfingstrosen.
Die Straßen scheinen kürzer zu werden
von der Hitze, von der Leichtheit des Sehens.
Langsam schleicht sich der Herbst ein.
Doch manchmal tauchen wir für einen Moment auf
und es kommt vor, dass die untergehende Sonne blitzt
und sich kurz Gewissheit einstellt,
beinahe Glaube.

(Aus dem Polnischen übersetzt von Renate Schmidgall.)
Adam Zagajewski, am 21. Juni 1945 in Lemberg, heute Ukraine, geboren,
ist ein polnischer Schriftsteller, Lyriker und Essayist.

Adam Zagajewski