Pierre Henri Cami lebte von 1884 bis 1958. Er stammte aus einem gut-
bürgerlichen Haus, war ein sehr schlechter Schüler und wollte Torero
werden, was sein Vater verhinderte. Nach seiner Schauspielerausbildung
übernahm er Rollen in Theater und Film, wurde aber schließlich
Journalist und Autor. 1910 gründete er das humoristische Innungsblatt
der Pariser Totengräber „Petit Corbillard illustré“. Er wurde auch zu
einem höchst produktiven Zeichner und Illustrator.
Charlie Chaplin war einer seiner Bewunderer.
Pierre Henri Cami

Lied von den ehrenwerten Leuten

Solange die Erde rotiert,
wird sie von Leuten regiert,
die man für ehrenwert hält.
Aber half es der Welt?
Männer mit ernstem Gesicht
hielten die Macht in Händen,
aber Besserung brachten sie nicht,
konnten nicht einmal Kriege abwenden.

Zieht man, was diese Herrn
so trieben, genau in Betracht,
dann liegt die Vermutung nicht fern,
Verrückte hätten’s genauso gemacht.

Wie viele berühmte Personen
sollten in Anstalten wohnen,
statt dass man sie glorifiziert
und im Buch der Geschichte anführt!
Die großen Lenker von Schlachten
hängen in Galerien an der Wand,
Aber nirgends ist der zu betrachten,
der den Regenschirm für uns erfand.

Zieht man, was jene Herrn
so trieben, genau in Betracht,
dann liegt die Vermutung nicht fern,
Verrückte hätten’s genauso gemacht.