El Greco, 1541 – 1614, malte um 1580 dieses Bild der heiligen Veronika mit dem Schweißtuch Christi

St. Veronika

Dieser Name besteht aus einer Zusammensetzung des lateinischen Adjektivs verus, wahr, und dem griechischen Hauptwort eikón, das Bild, und bedeutet „wahres Bild“. Das Fest der heiligen Veronika wird von der Kirche am 4. Februar gefeiert.

Veronika stand als eine der vielen Frauen, von denen das Lukasevangelium (Kapitel 23, 27) berichtet, am Kreuzweg Jesu. Als er zusammenbrach, reichte sie ihm ein Tuch, auf dem der Abdruck seines Antlitzes zurückblieb.





   
Seitenanfang
Seitenende