Memento






Stanley Kubrick (1928 – 1999), 2001 Odyssee im Weltraum (1968): Das rote Auge von HAL 9000

Der Physiker Stephen Hawking, der sich in seinen letzten Jahren zum Weltenerklärer wandelte, äußerte die Prognose, dass die Computer im einundzwanzigsten Jahrhundert mit ihrer künstlichen Intelligenz den Menschen übertreffen würden. Ob der Siegeszug der künstlichen Intelligenz gut oder schlecht sein werde, liege in der Hand der Menschen selbst. Es geht heute darum, dafür zu sorgen, dass die Computer der Zukunft dabei helfen, Krankheiten, Armut und Umweltzerstörung zu überwinden. Unbedingt verhindert werden müsse, dass Kriegsgerät mit künstlicher Intelligenz ausgerüstet werde, das sich letztlich nicht mehr beherrschen lasse. Dazu schlägt Hawking so etwas wie eine Konvention vor, die dafür sorgt, dass das Schlimmste verhindert wird. In seinem unkritischen Zukunftsglauben meint Hawking, dass die künstliche Intelligenz künftig allein dazu da sein wird, der Menschheit zu dienen. Pathetisch spricht er den Appell aus: Lasst uns dafür sorgen, dass diese Weisheit siegt!

Wer nicht von dreitausend Jahren
Sich weiß Rechenschaft zu geben,
Bleib im Dunkeln unerfahren,
Mag von Tag zu Tage leben. *

Das lateinische Wort memento bedeutet erinnere dich, erzähle. Es ist heute nicht mehr üblich, sich seiner Wurzeln zu besinnen. Gerade deshalb wird hier versucht, Ursprünge europäischer Kultur* zu ergründen. Dies bedeutet auch, sich jener Orte zu erinnern, welche in einem hohen Ausmaß Ausgangspunkte dessen waren, was Europa geworden ist. Vor etwa fünftausend Jahren begann jener Prozess, der sich durch seine Impulse an einigen Orten manifestierte.
Dieses Erinnern ist deshalb so kostbar, weil barbarische Ideologien, achtlose Politik, uninspirierte Architektur und kulturelle Orientierungslosigkeit jene Grundlagen zerstören oder bestenfalls ignorieren, welche die europäische Zivilisation eine einmalige historische Bedeutung erlangen ließen. Der Alte Kontinent scheint sich heute selbst aufzugeben. Er ist schwach geworden, weil sein Vergessen zu stark geworden ist.

Wo liegen die Wurzeln der europäischen Zivilisation? Verkürzt und vereinfacht lautet hier die Antwort: Auf der Akropolis in Athen, am Berg Sinai in Ägypten, auf den Hügeln Roms, auf Golgotha bei Jerusalem und am Läuterungsberg Dantes...

Akropolis

Sinai

Capitol

Golgotha

Purgatorio

   


Seitenanfang
Seitenende