Grafitto am Donaukanal, Wien 2014

Stil

wird vom lateinischen Stilus* abgeleitet und war zunächst einmal eine Bezeichnung für den Schreibgriffel, die Schreibfeder. Allmählich wurde daraus „die Art, mit der Feder zu schreiben“ und dann verallgemeinernd „die Art, etwas zu tun“.

1. Du suchst mit solchem fleisz das ewige bewegen/Und ich die Ewge ruh: woran ist mehr gelegen?

2. Tribut an die Vergangenheit. Drei Bücher ohne Zukunft.

3. Ludovico Manin. Eine Erzählung.