Lehrausgang am 17. April 2008 ins KHM

14 Schüler 1 Lehrer 1 Museum 14 Bilder

Wie ein unübersehbarer roter Faden zieht sich unser Thema durch viele Bilder der beiden großen Sammlungen des KHM. Dies verwundert nicht, da die habsburgischen Sammlungen, die den überragenden Grundstock des KHM bilden, aus einer Zeit stammen, in der Religiosität selbstverständlich zum Alltag, aber auch selbstverständlich zur herrscherlichen Repräsentation gehörte. Wenn Gott auch fast nie direkt zum Inhalt eines Bildes wird, so ist er doch indirekt anwesend, in den zahlreichen biblischen Darstellungen, allegorischen Themen, Abbildungen von Heiligen, Päpsten und anderen religiösen Bedeutungsträgern.

Die Auswahl, die für diese Exkursion getroffen wurde, konzentriert sich vor allem auf biblische Themen, in einem geringen Maß aber auch auf das Genre des Stilllebens, dem meine persönliche Vorliebe gehört.

Zur Bildergalerie
Aufgabe
  zurück