KURSBLATT.73          BGRg Billroth 73
2-stündiger Wahlkurs aus Kulturanthropologie
Schwerpunkt GeiKre  
Titel SATAN
Unvollkommenheit, Angst, Tod und ihre Mythen
Lehrer Nikolaus Werle
Semester
Zeit
WS 2009/10
Mittwoch, 8. - 9. Stunde
Inhalt Langsam, aber unwiderstehlich entgleitet die westliche Welt dem Zugriff der Religionen und begibt sich immer mehr in eine religiöse Gleichgültigkeit. Die religiösen Erklärungsmodelle von Unvollkommenheit, Schuld, Angst, Leid und Tod verflüchtigen sich angesichts psychologischer, soziologischer, biologischer und physikalischer Erkenntnisse. Das Böse wird zum Negativen, Angst zur erklärbaren psychischen Fehlentwicklung, Leid zum behebbaren Missstand einer zu perfektionierenden Gesellschaft und der Tod zum Event.

Dieses Modul stellt sich die Aufgabe, sowohl die Antworten der Religion als auch die Wissenschafts- und Gesellschaftslösungen bezüglich der genannten Menschheitsfragen zu vergleichen und zu prüfen. Plakativ gesprochen: Thema ist die Unvollkommenheit der menschlichen Existenz in ihren Spiegelungen in der Geistesgeschichte
Leistungs-
feststellung
Mitarbeit, Portfolio, Protokolle


Seite 1, Homepage
 zurück
 Seitenanfang
 Seitenende