Das geistige Erdbeben, das Nietzsches Werk zur Folge hatte, ist immer noch spürbar. Der von ihm prognostizierte Nihilismus nach dem Tod Gottes, der die westliche Welt zu prägen beginnt, wird weder von allen wahrgenommen, noch mit seinen Konsequenzen bedacht.
Der Untertitel dieses Buches lautet: Vorspiel einer Philosophie der Zukunft. Drei Kapitelüberschriften beschreiben treffend den Inhalt:
– Der freie Geist
– Zur Naturgeschichte der Moral
– Unsere Tugenden

Warnung! Kein Buch für den Durchschnittsschüler, der das Denken anderen überlässt, sondern ein Buch für bildungshungrige, denen höchste Ansprüche gerade genügen...
Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse, Insel 1984 (ersch. 1886), 200 Seiten.

Friedrich Nietzsche